Mit Varioboxen architektonische Akzente im Außenbereich setzen

Modernes Zuhause für Wertstoffe, Fahrräder & Co. in Wohnanlagen-Komplex nahe Wels

Quelle: EMA GmbH / Käuferle GmbH & Co. KG

Für den Neubau moderner Wohnanlagen im oberösterreichischen Marchtrenk waren die Verantwortlichen der Brunner Bau GmbH auf der Suche nach außergewöhnlichen Einhausungslösungen für den Außenbereich. Um die gesamte Anlage optisch aufzuwerten, musste etwas Besonderes her für Mülltonnen, Wertstoffe und Fahrräder. Neben der gemeinschaftlichen Nutzung aller Eigentümer und Mieter, war auch die exakte Größe im Vorfeld definiert. Zahlreiche Hersteller bieten konventionelle und zweckmäßige Lösungen an, aber keiner traf wirklich den Nerv des Auftraggebers. Bis er auf die Variobox von Käuferle, Aichach, stieß, die gleichzeitig die Anforderungen an Kosten und Nutzen erfüllte. Die EMA GmbH, österreichische Tochter der deutschen Muttergesellschaft Käuferle GmbH & Co. KG, konnte punkten: mit einer intelligenten Lösung und unzähligen individuellen Gestaltungsmöglichkeiten. Über die gesamte Projektlaufzeit werden seit Anfang 2019 bis Anfang 2021 insgesamt neun Varioboxen in unterschiedlichen Ausführungen platziert.

Individualität mit System

Die Käuferle-Variobox lässt sich durch ihr flexibles System in jedes Bebauungskonzept einbeziehen und ist vielfältig nutzbar – ob als Sichtschutz für unschöne Mülltonnen, Pergola, Carport oder Wetterschutz und Sicherung für das Eigentum der Mieter. Im Zusammenspiel mit den variabel wählbaren Wandfüllungen setzt jede Box ein architektonisches Statement: In Marchtrenk war es den Entscheidern wichtig, dass die Einhausungen zum urbanen, zeitgemäß-nachhaltigen Gesamtkonzept der neuen Wohnanlagen beitragen. In enger Abstimmung mit EMA entschied sich das Bauunternehmen für Belege aus Rundlochblech (RV 5/8) sowie für Holzvarianten in Rhombusschalung aus Lärche. Viele weitere Wandfüllungen wie zum Beispiel Glas, Wellblech oder filigrane Rankgitter und sogar eine ökologisch sinnvolle Dachbegrünung wären noch denkbar gewesen.

Durch die flexible Systembauweise konnten die Boxen zudem passgenau auf Kundenwunsch angefertigt werden. Mit einer Länge von 10,6 Metern, einer Breite von 2,2 Metern und einer Höhe von 2,7 Metern entsprechen sie den Grundrissanforderungen vor Ort. Der Gestaltungsfreiheit sind mit der Variobox keine Grenzen gesetzt: „Das Konzept besticht durch seine Flexibilität und ermöglicht jegliche Konstruktionen mit frei wählbaren Grundrissen für unterschiedlichste Platzangebote“, betont Bernd Stammel, Technischer Leiter bei Käuferle. Die notwendigen Einhausungen sollten keine reinen Zweckbauten werden – Der dadurch entstandene einheitlich aufgeräumte Eindruck unterstreicht den Wohlfühlcharakter der Wohnanlagen. „Das besondere Design der Varioboxen, ihre Funktion und die Hochwertigkeit der Materialien haben uns auf Anhieb begeistert und überzeugt. Sie sind das Tüpfelchen auf dem i und geben der Anlage ihren besonderen Charakter. Wir meinen, das Ergebnis bisher kann sich echt sehen lassen“, sagt Sebastian Brunner von der Brunner Bau GmbH.

Hochwertige Materialien garantieren langanhaltende Qualität

Das modulare Konzept überzeugt durch eine stabile Tragkonstruktion, auf der das Dach sowie die Wandelemente angebracht sind. Jede Variobox wurde von der EMA GmbH bzw. dem Hersteller Käuferle statisch individuell ausgelegt und eine Prüfstatik sowie entsprechende Fundamentpläne zur Verfügung gestellt. „Bei allen wichtigen Entscheidungen und Planungen während des Projekts stehe ich unserem Kunden persönlich und partnerschaftlich mit Rat und Tat zur Seite – auch direkt auf der Baustelle“, betont Heinz Kräftner, Geschäftsführer der EMA GmbH. Die robusten, vorgefertigten Bauteile und die Feuerverzinkung der Stahlteile schützen gegen Korrosion und gewährleisten so eine lange Lebensdauer. Der Bereich, der als Wertstoffsammelstelle dient, ist durch wartungsfreie, leichtgängige, schwellenlose und geräuscharme Schiebetüren in Aluminium-Leichtbauweise verschlossen.

„Nicht nur das besondere Design der Varioboxen überzeugt. Die Käuferle-Produkte zeichnen sich auch durch eine sehr hohe Fertigungsgenauigkeit und Qualität aus. So liefen die Lieferung, Aufbau und Instandsetzung bisher tadellos. Ein reibungsloser Baustellenbetrieb ist für uns das A und O – der Garant dafür ist die richtige Auswahl der Partner und eine wertschätzende Beziehung untereinander“, so Brunner

Über Käuferle GmbH & Co. KG:

Als mittelständisches Familienunternehmen mit rund 200 Mitarbeitern hat die Käuferle GmbH & Co KG im bayrisch-schwäbischen Aichach die gesamte Produktpalette konsequent auf die Bedürfnisse der Baubranche ausgerichtet. Käuferle bietet dem Wohnungs-, Gewerbe- und Kommunalbau in Deutschland, Österreich und der Schweiz ein umfassendes Programm von Toren und Trennsystemen bis hin zu Fenstern und Türen aus Kunststoff und Aluminium. Weitere Informationen unter www.kaeuferle.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy