China ist in

R+T Asia erlebt ungebremsten Zulauf / Deutscher Gemeinschaftsstand erleichtert Markteinstieg

Internationale Firmen schätzen die R+T Asia für den Einstieg in den asiatischen Markt oder nutzen sie zur Pflege von Kundenkontakten in der ASEAN-Region.

Asiens Leitmesse für Sonnenschutz und Türen/Tore erlebt einen Run: 20 Prozent mehr Ausstellungsfläche als zur Vorveranstaltung sind vier Monate vor der Messe (24. bis 26. Februar 2020) bereits verkauft. Bestmarken sammelte die R+T Asia in den letzten Jahren zuhauf ein, die 15. Veranstaltung im März 2019 war mit 642 Ausstellern die erfolgreichste Ausgabe bislang. Internationale Firmen schätzen die R+T Asia für den Einstieg in den asiatischen Markt oder nutzen sie zur Pflege von Kundenkontakten in der ASEAN-Region. Hersteller und Händler finden über die Messe hinaus in Matchmaking- und Hosted Buyer-Programmen zueinander.

Manuela Keller, Projektleiterin der R+T Asia ist erfreut: „Die R+T Asia entwickelt sich prächtig und ist bei der Branche seit Jahren gesetzt. Das wachsende Interesse internationaler Firmen trifft auf den steigenden Bedarf an Qualität und Knowhow aus China, für beide Seiten eine Win-win-Situation.“
Bereits angemeldet haben internationale Unternehmen wie DongWon Industry, Vertilux, Winplus, Forest Group, Teh Yor, Hansoltex, Wintec Korea, Macco, Ateja Tritunggal, Standard Business Development, S.A.Recasens, Kirayteks Tekstil, Hansol IMB, Gerhard Geiger Antriebstechnik, BMP Europe, Tachikawa, Resstende und Sauleda.

Deutscher Gemeinschaftsstand

Der vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Gemeinschaftsstand ist für deutsche Firmen eine gute Chance für einen Markteintritt oder zur Schaffung einer breiteren Marktpräsenz. Der BVT – Verband Tore hat zusammen mit dem Bundesverband Rollladen + Sonnenschutz e. V. (BVRS) die Aufnahme der R+T Asia in das Auslandsmesseprogramm des Bundes vorangetrieben. Seit 2006 präsentieren sich jedes Jahr Unternehmen unter dem Motto „Made in Germany“ auf dem German Pavilion, in bester Lage in der internationalen Halle. Der Service rund um eine Beteiligung am Gemeinschaftsstand beinhaltet einen vergünstigten Teilnahmepreis, Standbau und Möblierung sind darin bereits enthalten. Vor Ort steht eine Dolmetscherin für Kundengespräche zur Verfügung, ins Standkonzept ist eine Besprechungslounge integriert.

Mehr zur R+T Asia unter: www.rtasia.org/en und zum German Pavilion: www.messe-stuttgart.de/r-t-asia/

Die R+T Asia findet vom 24. bis 26. Februar 2020 auf dem Shanghai New International Expo Center, Shanghai in China, statt.
_______________________________________

Landesmesse Stuttgart GmbH
Lena Lohmaier
Kommunikationsleiterin
Messepiazza 1
70629 Stuttgart (Germany)
Tel.: +49 711 18560-2826
Fax: +49 711 18560-1826
Mobil: +49 178 3704 468
lena.lohmaier@messe-stuttgart.de
http://www.messe-stuttgart.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy