Oknoplast stellt innovatives Smart Window vor

Dank der transparenten LCD-Matrix mit integriertem Touch-Panel gestattet das Smart Window von Oknoplast den Zugriff auf das Internet. Zudem kann jede Art von Bildern auf der Fensterscheibe angezeigt werden, sodass sich diese für Filme, Video-Konferenzen oder Präsentationen verwenden lässt.

Ausblick in die Zukunft

Auf dem Fenster den Lieblingsfilm sehen, im Internet surfen, mit Freunden und Familie chatten – was früher reine Science-Fiction war, ist dank der neuen Innovation von Oknoplast jetzt erstmals Realität geworden. Mit seinem Smart Window präsentiert der internationale Kunststofffenster- und Türenhersteller ein Fenster, das sich als Smart Screen nutzen lässt. Die transparente LCD-Matrix mit integriertem Touch-Panel gestattet das Surfen im Internet und kann jede Art von Bildern auf dem Glas anzeigen, von Filmen hin zu Präsentationen. Als Fenster der Zukunft könnte das Smart Window von Oknoplast unter anderem Tablet, Notebook und zum Beispiel auch den separaten Sonnenschutz ersetzen.

Zwar sind Touchscreen-Displays keine Neuerung, aber es gelang unter den Fensterherstellern erst Oknoplast, ein solches Display praktikabel in ein Fenster zu integrieren. Auf der Fensterbau Frontale 2018 feierte das Smart Window seine erfolgreiche Premiere. Seine technologische Revolution ermöglicht es, die Fensterscheibe als Smart Screen oder Tablet zu benutzen. So lässt sich zuhause bequem in der Küche beim Kochen per Internet die Lieblingssendung oder ein Spielfilm verfolgen, kurzerhand im Büro ein Fenster als Bildschirm für eine Präsentation oder Video-Konferenz umfunktionieren oder auch als Unternehmen seine neuesten Produkte und Angebote auf moderne Weise wiedergeben.

An der Oberfläche sieht das Smart Window dabei aus wie ein gewöhnliches Fenster. Oknoplast hat sichergestellt, dass seine hohen Qualitätsstandards auch für dieses Produkt erfüllt sind. So isoliert das Smart Window genauso gut wie herkömmliche Fenster und ist ebenso widerstandsfähig. Wird der in die Fensterscheibe eingefasste LCD-Bildschirm nicht benutzt, bleibt diese transparent und gewährt den klassischen Blick nach außen. Erst wenn die intelligenten Funktionen des Fensters aktiviert werden, avanciert es zum großflächigen Screen. Starke Sonneneinstrahlung im Sommer hat wie auch klirrende Kälte im Winter keinen Einfluss auf die Bedienung und den Zustand des LCD-Panels. Angeschlossen an eine externe Videoquelle – zum Beispiel ein Tablet oder Notebook – spielt das Display seine Inhalte hochauflösend in Full HD (1920×1080) ab und wird zum einzigartigen Gerät.

„Gebäude werden immer intelligenter, Smart Homes stellen die Zukunft dar – das Fenster ist hier keine Ausnahme“, sagt Jens Eberhard, Marktdirektor von Oknoplast Deutschland. „Da der transparente LCD-Bildschirm ein integriertes Touch-Panel besitzt, kann das Smart Window wie ein normales Touchscreen-Gerät Filme, Webseiten, Präsentationen, Anwendungen und mehr anzeigen und leicht verwalten“, so Eberhard weiter. Bislang wurden solche Lösungen typischerweise mit herkömmlichen Geräten wie Computern, Fernsehern, Tablets oder Smartphones assoziiert. „Aber es ist ein qualitativer Unterschied, ob ich Filme auf einem Mobilgerät sehe oder sie auf meinem gesamten Fenster als Bildschirm genieße“, sagt Eberhard. Damit hören die Möglichkeiten für das Smart Window aber noch nicht auf. „Seine Funktionen werden sich nicht nur auf Unterhaltung beschränken“, sagt Jens Eberhard. Die Zukunft eines Smart Window wird auch sein, dass es verschiedene Sonnenschutz-Optionen, seien es animierte Rollläden und Raffstores, Ornamentgläser und mehr, aufweisen kann.

Die Darstellung der abgespielten Inhalte auf dem Bildschirm kommt ganz ohne Hintergrundbeleuchtung aus, für maximalen Lese- und Sehkomfort. Kontrastprobleme werden auf diese Weise vermieden. Entsprechend erregte das Smart Window auf der Fensterbau Frontale im Frühjahr 2018 unter den Besuchern sowie Fachhandelspartnern von Oknoplast große Aufmerksamkeit. Die Messe ist bekannt dafür, der Branche neue Trends und Innovationen zu präsentieren. Als Fenster der Zukunft gab das Smart Window dabei bereits einen Vorgeschmack auf die Welt von Morgen. Preis und Durchführbarkeit für das auf der Frontale gezeigte Smart Window liefert der Hersteller dabei individuell gerne auf Nachfrage.

Ein Video zum Smart Window gibt es zusätzlich auch auf YouTube unter https://youtu.be/IC3x4DYVIUk zu sehen. Unter www.oknoplast.de finden sich weitere Informationen zu Oknoplast.

Über OKNOPLAST

Oknoplast ist einer der führenden Hersteller von Kunststofffenstern und Türen in Europa. Seit Gründung im Jahr 1994 steht das Familienunternehmen mit Hauptsitz bei Krakau in Polen für Premium-Qualität, Innovationskraft und edles Design zu einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Bereits mehr als 3.000 Handelspartner in 13 europäischen Ländern und darüber hinaus vertrauen dem weltweit größten Veka-Verarbeiter. Die Weiterempfehlungsrate bei Bauherren und Planern beläuft sich auf über 70 Prozent. Eine eigene Niederlassung in Deutschland garantiert den Fachpartnern einen professionellen Service ohne sprachliche Barrieren. Die Marke Oknoplast gehört zusammen mit den Marken Aluhaus (Aluminium-Haustüren) und WnD (Kunststofffenster und -haustüren für den Objektbereich) zur internationalen Oknoplast Gruppe. Mit über 1.800 Mitarbeitern und einer Produktionskapazität von zwei Millionen Fenster- und Türeneinheiten jährlich erwirtschaftete die Oknoplast Gruppe international im Jahr 2017 einen Jahresumsatz von 155 Millionen Euro. Oknoplast setzt als Trendsetter immer wieder neue Maßstäbe und gilt als eine der bekanntesten Marken der Branche.

Weitere Informationen unter www.oknoplast.de

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy