Gemeinsamer Antrieb

Aus einer Hand: Seit August 2018 firmiert die Supeero-Systeme GmbH unter Berner Torantriebe KG. Im September 2016 war Supeero als Marke zu Berner dazu gestoßen und hatte das Portfolio um Produkte wie das rahmenlose Systemtor „Schwebendes Glas“ ergänzt. Dieses lässt sich auch problemlos mit der Berner Secure Mobile App steuern und steht so sinnbildlich für die optimierten Synergien zwischen den Produkten. Foto: Berner Torantriebe KG

Fusion von Berner Torantriebe und Supeero-Systeme

Im August 2018 rückte die Supeero-Systeme GmbH noch näher an die Berner Torantriebe KG heran und firmiert fortan unter dem Berner-Namen. Bereits seit September 2016 gehört Supeero zu dem Unternehmen und entwickelte eigenständig am neuen Firmensitz in Rottenburg seine erfolgreichen Produkte weiter. Für die Kunden von Supeero und Berner ändert sich mit der Umfirmierung nichts – außer, dass sich aus der Fusion viele Vorteile und Neuerungen ergeben.

In fast 60 Jahren erreichte die Berner Torantriebe KG mit Sitz im schwäbischen Rottenburg eine Führungsposition als Torantriebshersteller in Europa. Im September 2016 übernahm Berner die Supeero-Systeme GmbH aus dem benachbarten Mössingen. Der Pionier und Innovator für Laufwerksysteme freitragender Schiebetore blieb damals eine eigenständige Marke, ab sofort firmiert Supeero aber ebenfalls unter dem Namen Berner Torantriebe. Der hohe Bekanntheitsgrad von Berner machte Supeero erfolgreicher und international. Beide Unternehmen wuchsen dank der täglichen Verkaufsarbeit sehr schnell und natürlich zusammen.

Für die Kunden ändert sich durch die Fusion und Umfirmierung praktisch nichts. Ihre Ansprechpartner bleiben dieselben, die bisherigen Konditionen genauso. Nur: Sie haben nun noch leichter Zugriff auf die neuen Produkte im Portfolio, sei es Berner oder Supeero. Denn das innovative Sortiment von Supeero wird jetzt fester Bestandteil bei Berner. So lassen sich Produktsynergien noch besser nutzen, zum Beispiel indem die Berner Secure Mobile App und Handsender zusätzlich auch das freitragende, rahmenlose Systemtor „Schwebendes Glas“ von Supeero abdecken.

Die Supeero-Mitarbeiter bringen ihre Erfahrung und Fachkompetenz in das bestehende Team von Berner ein – und umgekehrt. Indem Kunden auf die Expertise beider Unternehmen zugleich zugreifen können, bieten sich ihnen eine Vielzahl verbesserter Gesamtpakete aus beiden Sortimenten an. Planung, Abwicklung, Logistik und Kommunikation werden optimiert und aufeinander abgestimmt. So können individuelle Leistungspakete und Gesamtlösungen geschnürt werden. Beide Marken stehen für ganzheitliche Qualität, Kompetenz und Kundenorientierung. Die eigene Produktion am Standort in Rottenburg trägt ihren Teil dazu bei. Erstklassige Materialien, Langzeittests und eine sorgfältige Endkontrolle sichern für Berner und Supeero die Qualität und sorgen für rundum zufriedene Fachpartner.

Im Zuge der Fusion und dem weiteren Wachstum der beiden Marken plant die Berner Torantriebe KG neue Gebäude an ihrem Hauptsitz. Hierzu zählt nicht nur ein Schulungszentrum inklusive voll ausgestattetem Showroom, sondern auch eine moderne Produktionshalle. „Wir freuen uns, nun noch professioneller und einheitlicher auf dem Markt als Berner Torantriebe aufzutreten“, sagt Frank Kiefer, Geschäftsführer von Berner.

Weitere Informationen unter www.berner-torantriebe.eu verfügbar.

This website uses cookies to improve your experience. We'll assume you're ok with this, but you can opt-out if you wish. Accept Read More

Privacy & Cookies Policy